Wein zu Obst

 

Bestimmt machen sich in der nächsten Zeit so einige wieder auf in Richtung Süden zum Sommerurlaub genießen. Gerade im Süden und vor allem im Sommer wird wieder jede Menge Obst konsumiert. Wir haben uns Gedanken gemacht, welchen Wein ihr zum Obst unbedingt einmal kosten solltet und wie ihr das Obst besonders schmackhaft macht.

 

Obst ist nicht nur gesund, sondern an heißen Tagen einfach auch erfrischend und richtig nahrhaft. Gerade Südfrüchte, wie Mango, Ananas, Papaya, Sternenfrucht oder auch Melonen werden jetzt im Sommer gerne als Snack oder gleich als ganze Mahlzeit serviert. Dass man zu purem Obst auch gerne mal ein Gläschen Wein servieren kann, steht außer Frage. In der Regel empfiehlt sich zu purem Obst eher Weißwein. Knackig, frisch und leicht soll er sein. Aber warum auch nicht hier einfach mal durchtesten? Also probiert es doch auch mal mit einem gekühlten Rotwein. Nur schwer sollte er nicht sein.

 

Ganz hervorragend macht sich ein frisch zubereiteter Obstsalat zusammen mit einem Moscato oder einem Brachetto aus dem Piemont. Zur Anregung haben wir hier für euch ein Rezept für einen bunten Obstsalat.

 

Je nach Geschmack unterschiedliche Obstsorten:

1 Kiwi

½ Wasser- oder Honigmelone

2 Apfel

1 Banane

1 Orange

1/2 Ananas

200 g Weintrauben

200 g Erdbeeren

1 Zitrone

1 EL flüssigen Süßstoff (je nach Geschmack)

 

Nachdem ihr das Obst gewaschen habt, schneidet ihr es in kleine, mundgerechte Würfel. Apfel, Ananas und Banane direkt nach dem Schneiden mit der aufgeschnittenen Zitrone beträufeln, sonst werden die Stücke schnell braun. Dann alles zusammen in eine Schüssel geben, miteinander vermengen und noch ein bisschen Zitrone darüber träufeln. Wer mag und wem das Obst vielleicht noch etwas zu säuerlich ist, der kann gerne noch mit flüssigem Süßstoff ein wenig nachsüßen. Mischt euch einfach je nach Geschmack eure eigene Obstmischung zusammen. Den Obstsalat jetzt mit einem Silvaner, Blanc de Noir, Moscato oder einem gekühlten Lambrusco servieren und den Sommer genießen.