Cocktails für den Sommer

 

Erfrischend und leicht sollte er schmecken, der Sommercocktail. Und auf jeden Fall darf nicht zu viel Alkohol enthalten sein. Ein ganz klassischer Sommercocktail ist für uns der Bellini. Wohin gegen wir auch sehr gerne zum In-Getränk Hugo greifen.

 

Vor einigen Jahren galt der Bellini als der Sommer-Cocktail der Saison. Abgelöst wurde er dann recht schnell vom allseits beliebten Aperol-Sprizz (Das Rezept dazu haben wir euch bereits vorgestellt) und seit etwa zwei Jahren führt die Spitze der Sommercocktails der Hugo an. Beide sind sehr schnell und einfach herzustellen. Damit erfrischt ihr nicht nur euch, sondern auch eure Gäste.

 

Bellini Zutaten

 

Champagner oder auch Prosecco

Pfirsiche

Eiswürfel

 

Die Pfirsiche waschen, schälen und dann pürieren. In die Gläser das Pfirsichpüree geben, etwa ein drittel des Glases füllen und dann mit dem Champagner oder dem Prosecco aufgießen. Mit Eiswürfeln in den Gläsern servieren.

 

Hugo Zutaten

 

Holunderblütensirup

Minzeblätter

Prosecco

Wasser (am Besten mit Kohlensäure)

 

Die gewaschenen Minzeblätter am Besten vor dem in das Glas geben noch etwas zerdrücken, dann etwa 2 cl Holunderblütensirup ins Glas, etwa 150 ml Prosecco dazu und anschließend noch 100 ml vom Wasser ins Glas geben. Mit Eiswürfeln und, je nach Geschmack, mit Limettenscheiben verzieren.

 

Wir wünschen euch erfrischenden Genuss mit den Sommercocktails. Cheers!