Gegrillte Zucchini und Tomaten als Salat

Gegrillte und leichte Gerichte sind es, die uns durch den Sommer begleiten. Schließlich brauchen wir zu heißen Temperaturen nicht immer ein üppiges Mahl. In unserer Pfanne ist mal wieder Gemüse gelandet und wurde dann doch zu einem leckeren, leichten Salat, der so einige Variationen offen lässt.

 

Ein Klassiker in Sachen Gemüsesorten im Sommer sind für uns die Tomaten. Da ist einem keine Grenze gesetzt. Also durften die im heutigen Rezept auf keinen Fall fehlen! Auch wenn das heutige Gericht bei uns als Salat vertilgt wurde, empfehlen wir es euch auch als Vorspeise.

 

Zutaten:  (je nach Anzahl der Personen)

2 Zucchini

6 Strauchtomaten

Olivenöl

Balsamico oder Balsamico Creme

Salz, Pfeffer

1 Knoblauchzehe (oder Knoblauchpulver)

2 EL Haferflocken

 

In einer Pfanne etwa 1 EL Olivenöl erhitzen. Nebenbei die Zucchini gut waschen, in dünne Scheiben schneiden und im Olivenöl anbraten. Die Zucchini mit Salz, Pfeffer und einer halben gepressten Knoblauchzehe würzen. Nun die Tomaten waschen, vom Strunk befreien und in Scheiben schneiden. Sobald die Zucchini in der Pfanne schon etwas weich gegrillt wurden, die Tomatenscheiben dazu geben und alles noch mal gut grillen lassen.

 

Das Gegrillte auf einem Teller anrichten. Durch das Anbraten mit Olivenöl müsst ihr dem gegrillten Gemüse-Salat nur noch Balsamico oder Balsamico Crema hinzufügen und alles mit den Haferflocken garnieren. Wir haben uns für die Balsamico Crema entschieden, da uns der leicht süßliche Geschmack zum sonst so würzigen Gemüse eine wirklich herrlich andere Komponente ergibt.

 

Geöffnet wurde dazu dann noch eine Falsche Sauvignon Blanc aus Südafrika. Ein Rotwein war uns bei diesem Wetter einfach ein bisschen zu schwer, obwohl auch ein gekühlter Dornfelder als Verstärker hervorragend passen dürfte. Versucht es einfach selbst!