Nudeln-Paprika-Kräuter_WEB

 

Bei Pasta-Gerichten bekommen wir den Hals einfach nicht voll. Dass es eben nicht immer die klassische Tomatensauce sein muss, wisst ihr inzwischen sicher. Heute haben wir eine leckere, geschmacklich hinreißende und nicht zu schwere Variante für euch vorbereitet. 

 

Eine gute Pastasauce lässt sich immer wieder adaptieren, mit neuem kombinieren und wird so nie langweilig.

 

Zutaten

500 g Nudeln

1 Paprika Schote (wir haben für die Farbe eine orange Schote gewählt)

1/2 Zitrone

Kräuterbutter

1 Packung Brunch “Kräuter” legere

Salz, Pfeffer

Knoblauchsalz

Gemüsebrühe

Dillspitzen

 

Die Nudeln wie auf der Packung angegeben kochen. Währenddessen die Paprikaschote putzen und in kleine, wirklich kleine, Würfel schneiden. In einem Topf ein bisschen Kräuterbutter erhitzen und die gewürfelte Paprika dazu geben. Gut anbraten lassen, damit die Paprikawürfel weich werden. Während dem anbraten gebt ihr Salz, Pfeffer, den Saft der halben Zitrone sowie einen halben Teelöffel Gemüsebrühepulver dazu. Achtet darauf, dass die Paprikawürfel nicht anbrennen und auch nicht allzu weich werden.

 

Wenn die Nudeln fertig gekocht sind und die Paprika so langsam ein bisschen weicher gebraten wurde, gebt ihr den Brunch mit zu den Paprikawürfeln in den Topf. Alles gut miteinander vermengen und erhitzen lassen. Anschließend noch mal abschmecken und mit einer Prise Dillspitzen garnieren. Am Besten vermengt ihr die Sauce direkt mit den Nudeln und richtet diese anschließend auf den Tellern an. Wir empfehlen euch dazu entweder einen knackigen, trockenen Weißwein wie einen Riesling von der Nahe oder aber einen sanften, leichten Rotwein wie beispielsweise einen Lemberger.