Rotwein-Muffin_WEB

 

Kleine Geschenke erhalten bekanntlich die Freundschaft. Süße Geschenke machen sie dann einfach unsterblich. Wir haben die Gelegenheit im Freundeskreis genutzt und mit Rotweinmuffins aufgetrumpft. Denn die sind ideal zum verschenken und als kleines Zuckerl für zwischendurch.

 

Muffins gibt es ja bekanntermaßen in allen Formen, ob süß oder herzhaft, ob klassisch oder exotisch. Unser heutiges Rezept passt in die Kategorie einfach, schnell und lecker.

 

Zutaten

150 g Mehl

50 g Kakaopulver

50 g Nuss-Nougat-Creme

2 Eier

100 ml Milch

50 ml Rotwein (trocken)

1 Päckchen Backpulver

12 Muffinpapierförmchen

 

Gebt das Mehl mit dem Kakaopulver und dem Backpulver in eine Rührschüssel vermischt es kurz miteinander. Anschließend die Eier mit der Milch und dem Rotwein in einer weiteren Schüssel verrühren und dann der Mehlmischung beigeben. Alles sollte gut miteinander verrührt werden bevor ihr die Nuss-Nougat-Creme dazu gebt.

 

Anschließend verteilt ihr den Teig in den Papier-Muffinförmchen, die ihr gerne noch in die Muffinform für den Backofen geben könnt. Den Backofen auf 180° C vorheizen. Kleiner Tipp am Rande: Am Besten nutzt ihr dafür immer die Ober- / Unterhitze eures Backofens, dann zerlaufen die Muffins nicht. Die Backzeit liegt zwischen 15 und 25 Minuten.

 

Wir haben einen Dornfelder zum Backen verwendet. Der hat sich natürlich nicht nur in den Muffins befunden. Ein Gläschen haben wir uns während der Backzeit gegönnt, den Rest dann am Abend.