Salat_WEB

Mit dem ursprünglichen Plan, einen griechischen Salat zu servieren zogen wir in den Supermarkt um die Ecke. Doch die Auswahl an Früchten und frischem Gemüse hat uns zu einem ganz anderen, exotischen Salat inspiriert.

 

Geht niemals hungrig in einen Supermarkt! Obwohl, nach dem heutigen exotischen und absolut spontan zusammengewürfelten Salat, sollte man das vielleicht viel öfter machen. Am Besten versucht ihr einfach mal unser Rezept zu Hause uns lasst euch überraschen.

 

Zutaten

1 Sternfrucht

1 Gurke

1 rote Paprikaschote

300 g Cocktailtomaten

1 griechischer Feta

Olivenöl

Balsamico-Essig

1 EL Ahornsirup (oder Honig)

3 Prisen Hawaiianisches Vulkansalz

 

Die Gurke schälen, vierteln und in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Sternfrucht einfach unter kaltem Wasser kräftig abwaschen und (obwohl das ihrer besonderen Form eher widerspricht) einmal durchschneiden und dann ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten waschen, entstielen und halbieren. Nun alles zusammen in eine Salatschüssel geben. Den Feta aus der Packung heraus über den Salat bröseln.

 

In einer kleinen Schüssel das Oliveböl mit Balsamico und dem Ahornsirup verrühren. Die Sauce nun über den Salat geben, mit Pfeffer würzen und anschließend zwei Prisen des Hawaiianischen Vulkansalzes dazu geben. Vor dem Servieren gebt ihr jeweils ein bisschen des Hawaiianischen Vulkansalzes über den Salat. Zu diesem wirklich besonderen Geschmackserlebnis haben wir uns einen knackigen Riesling von der Mosel aufgemacht.