Nudeln

Spaghetti, Spirelli, Farfalle, Makkaroni, Rigatoni wir lieben sie alle und am heutigen Weltnudeltag möchten wir unserer liebsten Teigware ganz besonders viel Aufmerksamkeit schenken.

 

Die älteste Nudel fand man am Ufer des Gelben Flusses im Nordwesten Chinas, eingeschlossen in eine Steinschale. 4000 Jahre alt sollen diese Spagetti-artigen Nudeln schon auf dem Buckel haben. Ob die Nudel jedoch tatsächlich aus China stammt sei dahingestellt. Auch in der griechischen Antike gab es bereits Nudelgerichte und in etruskischen Gräbern fand man Geräte zur Nudelherstellung.

 

Das wichtigste ist jedoch, dass es die Nudel gibt. Uns begeistern vor allem die vielen Arten, Sorten und Variationen der tausend verschiedenen Nudelgerichte. Angefangen bei ganz einfachen und minimalistischen Gerichten wie Spaghetti Aglio Olio mit Öl und Knoblauch oder italienischen Klassikern wie der Pasta Carbonara.

Das übrigens die Italiener den Nudelkonsum klar und deutlich anführen weiß man ja. Mit einem pro Kopf Verbrauch von 26kg Nudeln verzehren die Italiener mehr als drei mal so viel Pasta wie die Deutschen! Mit etwa. 8kg pro Kopf verpassen wir knapp die Liste der Top 10 Welt-Nudel-Esser.

 

Weiter geht es mit Soßen, die von Nudeln nicht mehr wegzudenken sind, aber nicht immer aus Tomaten bestehen müssen! Habt ihr es schon mal mit cremiger Paprikasauce, Spinatsauce oder Paprika-Kräuter-Sauce probiert?

Wer nicht auf das rote Gemüse verzichten will, findet auch hier zahlreiche Alternativen zur herkömmlichen Tomatensoße. Die Penne mit Vanilletomaten kommt fruchtig, frisch und mit einem Hauch von Exotik daher, während die Kirschtomaten in Weißweinsud ein einfaches und schnelles, aber trotzdem abwechslungsreiches Gericht darstellen.

Etwas außergewöhnlicher und exklusiver präsentieren sich die Cannelloni mit Scampi. Wer die Cannelloni selber macht hat damit zwar ein bisschen mehr Arbeit, wird aber mit einem köstlichen und sehenswertem Gericht belohnt. Auch die selbstgemachten Ravioli in Salbeibutter sind die Mühe und Zeit wert.

Viel Mühe geben musste sich übrigens auch Nudelköchin Shengli Chen in Wien, als sie dort im Jahr 2004 eine 3.333 Meter lange Nudel per Hand herstellte. Sie schlug damit den Weltrekord von 55,5 Metern. Die Nudel reichte für 50 Portionen.

 

Zwar nicht für 50 Portionen, aber ausreichend für die liebsten Freunde ist die Lasagne al forno. Da man sie gut vorbereiten kann hat man genug Zeit um Vor- und Nachspeise herzurichten, den Tisch zu decken und die Weine auszusuchen.

Wein passt übrigens hervorragend zu fast jedem Nudelgericht. Als grobe Richtlinie kann man die Farbe der Sauce nehmen. Helle (Käse-Sahne-) Saucen lassen sich gut mit einem leichten, erfrischendem Weißwein kombinieren, während zu roten Saucen (mit oder ohne Fleisch) oft ein (trockener) Rotwein passt. Der Kreativität sind hierbei jedoch keine Grenzen gesetzt. Auch hier gilt: Probieren geht über Studieren.