Mohnmuffin

Das Schöne an Muffins ist ihre unglaubliche Vielfalt. Der Mohn-Apfel-Marzipan-Muffin ist nur einer von vielen leckeren Varianten, wir finden jedoch, eine ganz besonders gute.

 

Muffins sind eine gute Alternative, wenn ein ganzer Kuchen zu viel oder zu zeitaufwändig ist. Unser herbstlicher Mohn-Apfel-Marzipan-Muffin ist genau das Richtige für eine gemütliche späte Nachmittagspause, in der man sich auch schon das ein oder andere Glas Wein genehmigen darf. Das Rezept ergibt etwa 10 Muffins.

 

Zutaten:

 

200g Mehl

125g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Backpulver

150 ml Milch

75ml Pflanzenöl

2 Eier

100g Mohn

1 Apfel

100g Marzipan

 

Die Milch in einem Topf erhitzen und den Mohn dazugeben. Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker und Öl verrühren und nach und nach das Mehl und Backpulver dazugeben. Den Apfel in kleine Stücke schneiden, in die Mohn-Milch geben, vermischen und zügig mit dem Mehlgemisch vermengen. Das Marzipan in kleine Stücke zupfen und unter den Teig rühren. Den Teig in Muffinförmchen geben, mit etwas Mohn bestreuen und für ca. 25 min bei 180° C in den vorgeheizten Ofen schieben. Danach auskühlen lassen.

 

Ein trockener Weißwein, wie beispielsweise ein Chardonnay, harmoniert mit dem Apfel, ein kräftiger Rotwein – wie wäre es hier mit einem Dornfelder- kann eine interessante Geschmacksvariation mit dem Marzipan ergeben.