Feuerzangenbowle

Spätestens seit “Die Feuerzangenbowle” von 1944 ist dieses herrliche Getränk Kult. Vor allem zur kalten Winterzeit wird die Punsch-Variante gerne und viel getrunken. Für Silvester ist die Feuerzangenbowle das ideale Getränk um während des Feuerwerks kalte Hände zu wärmen.

 

Um Feuerzangenbowle zubereiten zu können braucht man zuerst einmal eine Glasschüssel, eine Feuerzange und einen Rechaud. Die Utensilien bekommt ihr in jedem Kaufhaus oder im Internet als komplettes Set. Jetzt fehlen nur noch

 

2 Flaschen Rotwein (trocken)

1 Flasche Rum (mind. 54%)

1 Zuckerhut

1 Orange

1 Zitrone

1-2 Zimtstangen

4-5 Nelken

 

Den Rotwein gießt ihr in einen Topf und erwärmt ihn (nicht kochen!). Die Orangen und Zitronen werden zu einer Hälfte in Scheiben geschnitten, die andere wird ausgepresst. In die Bowleschüssel geben und den heißen Rotwein dazu gießen. 1-2 Zimtstangen und 4-5 Nelken dazugeben. Wenn ihr die Brennpaste angezündet habt stellt ihr die Bowleschüssel auf den Rechaud. Jetzt die Feuerzange auf die Schüssel und darauf den Zuckerhut legen. Mit der Schöpfkelle den Rum auf dem Zuckerhut verteilen. Nun wird der Zuckerhut angezündet und mit der Kelle weiterhin vorsichtig Rum darauf verteilen, bis er vollständig geschmolzen ist.

 

Jetzt könnt ihr mit einer Schöpfkelle die fertige Feuerzangenbowle in Tassen füllen und euch auf einen feucht-fröhlichen Abend freuen. Wir wünschen euch schon jetzt einen gelungenen Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2014.