oats-8946_640

Rosinen, Erdnüsse und Datteln liefern frische Energie und die kann man eigentlich immer gut gebrauchen. Die Müslikekse sind außerdem eine gesunde Alternative zu weniger gesunden Schokoriegeln & Co. Da wir Sojamilch verwenden können die Kekse auch von Veganern geknuspert werden. 

 

Egal ob als schnelles Frühstück, zum Kaffee, als Snack zwischendurch oder abends zu einem Glas (Rot-)Wein. Die Müslikekse sind ein vielseitiger, gesunder Begleiter und – zu mindestens bei uns- immer gern gesehen.

 

Zutaten für 2 Bleche:

 

200g Haferflocken

100g Weizenmehl

130g Rohrohrzucker

1/2 TL Backpulver

30g Rosinen

50g ungesalzene Erdnüsse

30g Datteln (in Scheiben geschnitten)

1 1/2 TL gemahlener Zimt

etwas geriebene Muskatnuss

1 Prise Salz

100ml Sonnenblumenöl

50-100ml Sojamilch oder Wasser

 

 

Die trockenen Zutaten vermischen. Dann das Sonnenblumenöl dazugeben und alles miteinander verrühren. Nun nach und nach die  Sojamilch oder das Wasser hineingießen, bis der Teig eine relativ feste Konsistenz annimmt. Jetzt könnt ihr mit zwei Teelöffeln kleine runde Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und platt drücken. Die Kekse brauchen etwa 10-15 Minuten bei 200°. Nicht länger drin lassen, sonst werden sie zu dunkel und hart. Es macht nichts wenn die Kekse noch weich sind, sie werden beim Abkühlen fest.