Weißweinplätzchen

 

Ganz schnell und nicht besonders aufwändig gelingt euch unser heutiges Rezept für Weißweinplätzchen. Vom Grundteig ähneln sie sehr stark den Butterplätzchen, mit dem feinen erwachsenen Unterschied, dass sie Weißwein enthalten. Aber keine Sorge, vom Weißwein für den Plätzchenteig bleibt noch jede Menge zum Genießen übrig. Die genaue Backanleitung sowie die Zutatenliste findet ihr ausführlich hier im Beitrag

Penne mit Kirschtomaten

Wer kennt das nicht? Nach einem durchzechten Wochenende sind nur noch die Reste der Party im Kühlschrank zu finden. Wir haben uns Gedanken gemacht, wie man mit ein paar Zutaten ein leckeres Essen zaubern kann, und siehe da – mit ein paar frischen Zutaten, wird daraus auch gleich ein schmackhaftes und vorzeigbares Pastagericht.

ein ganzes Gericht in 10 Min? Klickt hier wenn Ihr wissen wollt, wie das geht

Weinkarte

 

Nicht selten zieht es uns abends in ein Restaurant. Nicht selber kochen, sondern sich einfach mal von anderen bekochen lassen ist sicher einer der vielen Vorteile beim Essen gehen. Schwierig wird es aber oft bei der Weinauswahl. Was bestelle ich zum Essen und wie? Wir haben euch einen kleinen Guide zur richtigen Bestellung von Wein im Restaurant zusammengestellt. Von der Auswahl des richtigen Weines bis hin zur Kostprobe des Servierten Weins – einen Einblick bekommt ihr hier

Wein kühlen

 

Die Temperaturen steigen und das kann schon mal so manches Genussproblem mit sich bringen. Gerade bei einem Sommerpicknick ist ein erfrischender Weißwein nicht wegzudenken, aber wie hält man eine Flasche Wein bei hochsommerlichen Temperaturen lange kühl? Wir haben dazu mal ein bisschen recherchiert. Methoden zum Kaltstellen findet ihr hier

Messwein

 

Während der christlichen Messe, besonders bei der Eucharistiefeier, reicht der Pfarrer oder Priester der Glaubensgemeinde zwei Gaben: Brot und Wein. Habt ihr euch dabei auch schon mal gefragt, ob es echter Wein ist, den die Gottesdiener da trinken? Wir haben uns mal darüber informiert und herausgefunden, wie das im Laufe der Jahrhunderte geändert wurde und was die Kirche für Vorschriften zur Herstellung von Messwein festgelegt hat.  Warum der Wein so besonders ist und was er den Christen bedeutet erfahrt ihr hier

Pasta mit Meditheraner Sauce

 

Wir haben uns mal wieder ein leckeres und schnelles Rezept ausgedacht, das aus Zutaten, die man oft im Kühlschrank hat, einfach und zuzubereiten ist. Wenn ihr nicht alle Zutaten habt, dann ist das nicht schlimm, der Hauptgeschmacksträger ist ein Brotaufstrich aus Tomaten und der Wein. Daher kombiniert gerne nach Lust und Laune oder verwendet einfach andere Zutaten oder Gewürze (wer es schärfer mag z.B.: Chillifäden) um dem Gericht eine persönliche Note zu geben. lest hier wie ihr in 20 min dieses leckere Rezept ganz einfach nachkochen könnt

gefüllte Pfannenkuchen

 

 

Dieses leckere Rezept haben wir extra für euch kreiert. Der Klassiker Pfannkuchen, dünn ausgebacken mit lauwarmen Obst und dem passenden Wein, ist nicht nur kulinarisch ein Hochgenuss, sondern eignet sich auch hervorragend als originelles Mitbringsel zur nächsten Grillparty.

lest hier wie dieses leckere Rezept ganz einfach zuzubereiten ist

Chardonnay Trauben

 

Zu einer der beliebtesten weißen Rebsorten gehört zweifelsohne der Chardonnay. Er gehört zu den populärsten Rebsorten der Welt und ist in praktisch allen weinbautreibenden Ländern vertreten. Seinen Ursprung hat er, wie viele der alten Rebsorten, in Vorderasien. Warum er so beliebt ist erfahrt ihr hier

Bag in a Box

 

Bag-in-Box (dt. wörtlich: Beutel in Schachtel) besteht aus einem Innenbeutel aus Folienverbundmaterial wie  beispielsweise Aluminium und dem dazugehörigen äußerem Behälter, der so genannten Box, die meist aus Pappe besteht. Nicht nur Rot- und Weißweine werden in dieser Aufbewahrungsform gelagert, sondern auch Fruchtsäfte und stilles Wasser.

Erfahrt hier warum die Bag-in-Box Lösung nicht nur praktisch sondern auch kostengünstig ist

Weintrauben

 

Weine werden bekanntlich in unterschiedliche Geschmackskategorien eingeteilt. Von trocken über lieblich bis hin zu süß. Doch was bedeuten diese Bezeichnungen eigentlich? Die Antwort darauf gibt es hier